Lieferkette

Das in Deutschland bereits geltende Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) wird zukünftig um die übergeordnete CSDDD (Corporate Social Due Diligence Directive) der EU ergänzt.

Das Unternehmen wird verpflichtet, Nachhaltigkeit auch innerhalb der Lieferkette zu implementieren. Sozial- und Umweltfaktoren und damit verbundene Risiken und Chancen für das Unternehmen müssen systematisch identifiziert und bewertet werden. Hierzu sollten neben langfristigen wirtschaftlichen Zielen auch ökologische und soziale Ziele angemessen definiert werden. Für die Kontrolle und das Risikomanagement zeichnet die Geschäftsführung verantwortlich.