Neufassung TA Luft

Der Ende 2020 im Bundeskabinett beratene Entwurf zur Neufassung der TA Luft hat zwischenzeitlich alle Gremien durchlaufen und wurde inklusive der vom Bundesrat empfohlenen Änderungen am 23.06.2021 bestätigt. Nach der Veröffentlichung am 14. September 2021 im Gemeinsamen Ministerialblatt wird die Neufassung am 1. Dezember 2021 in Kraft treten.

Folgende Parameter wurden teilweise neu klassifiziert und finden Eingang in Genehmigungsverfahren:

  • Grenzwerte
  • Einteilung der Substanzen in kanzerogene, mutagene bzw. reproduktionstoxische Klassen
  • Definition der Bioaerosole
  • Integration der GIRL
  • Berücksichtigung der Energieeffizienz der zu genehmigenden Anlage
  • Sanierungsfristen für Anlagen, unterteilt in Anlagen nach Stand der Technik TA Luft 2002 bzw. Nicht-Stand der Technik TA Luft 2002

EU-Vorgaben wurden somit in nationales Recht umgesetzt. Alle Genehmigungsunterlagen, die erst nach dem 01.12.2021 vollständig bei den Behörden vorliegen, werden bereits nach der Neufassung genehmigt werden.